VERANSTALTUNGEN IN PREETZ

Was ist los in Preetz und Umgebung?
Heute
event/preetz/2017/gluecksrad.jpg

"Das Glücksrad"

Wann: 08:00 - 18:00

Wo: Preetz

Adresse: Kirchenstraße 42, 24211 Preetz

mehr erfahren

auf Grund meines 20 jährigen Jubiläum entscheidet das Glücksrad den Preis

um die mir entgegen gebrachte Treue zu belohnen entscheidet an diesem Tag das Glücksrad den Preis für die von mir erbrachte Dienstleistung.

Drehen und gewinnen bzw. sparen...



außer Hermes und Sonderbestellungen

Bemerkungen: Hermes Versand und Sonderbestellungen ausgeschlossen

Veranstalter: Service Punkt Runge

Ansprechpartner: Jörg Runge

E-Mail: service.runge@gmail.com

Samstag, 29.07.2017
event/preetz/2017/schusteracht-150-dpi-nach-links--kopie.jpg

Fahrradtour zum Max-Planck-Institut Plön

Wann: 10:00

Wo: Preetz

Adresse: Holzpantoffel Preetz am Garnkorb , 24211 Preetz

mehr erfahren

Fahrradtour zum Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön

Während der Fahrten werden die TourenführerInnen weitere Sehenswürdigkeiten erläutern. Für den kleinen Hunger zwischendurch sollte vorgesorgt und bei unsicherer Wetterlage ggf. Regenzeug mitgebracht werden. Bei Bedarf werden kleine Pausen eingelegt und es wird auch Rücksicht auf besonnene Radwanderer genommen. Die Teilnahme ist prinzipiell kostenlos, nur für zusätzliche Angebote werden Beiträge für Besichtigungen, Getränke usw., erhoben. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr, jedoch wird keiner bei Panne oder ähnlichem Missgeschick allein gelassen.

Veranstalter: Schusteracht e.V.

Web: Schusteracht.de

event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Flöte und Orgel

Elisabeth Oltzen - Flöte und Susanne Schwerk - Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-07-29-passion-karaoke-dj-andre.jpg

2. Karaoke mit DJ André

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Karaoke mit DJ André

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-07-29.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 30.07.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/quantus.jpg

Meditation "Klang für die Seele"

Wann: 19:30 - 21:00

Wo: Preetz

Adresse: Markt 17-18 Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Klang Meditation für das Innere Kind. Mit Klängen der Klangschalen, des Gongs und Elkes Stimme in die verzauberte Welt der Entspannung.

Fühlt die Tiefe der erdenden Klänge und genießt die stimmlichen Impulse, die euch diesmal Anregungen zur eigenen Verwurzlung auf unserem wundervollen Planeten Erde geben und dadurch die eigene Schöpferkraft anregen. Lasst uns Neues in dieser Welt manifestieren!

Eintritt: 10,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Veranstalter: Karuna Life Force Yoga

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Web: www.karunalifeforce.com

Mittwoch, 02.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/cv-marketing-iml.jpg

MARKETING - DIE KUNST DER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

Wann: 19:00 - 21:00

Wo: creative valley

Adresse: Am Schloss Bredeneek 1, 24211 Lehmkuhlen

mehr erfahren

In diesem besonderen After-Work-Event am Mittwoch Abend erhalten Sie spannende Einblicke in Kreation und Kommunikation. Anmeldung erforderlich.

Erlauben Sie sich selbst eine neue Betrachtung von Ihnen eventuell bereits bekannter Arbeitsfelder und Disziplinen. Gleichzeitig lernen Sie etwas über den kleinen Unterschied von Wissen und Bewusstsein in der unternehmerisch entscheidenden Materie Marketing.

Eintritt: 7,00 Euro

Bemerkungen: Einlass ab 18:30 / Parken am Waldrand rechts und auf dem Platz vor den Werkstätten Lange.

Veranstalter: creative valley

Ansprechpartner: Björn Inkermann

Telefon: 04342-79 88 38

E-Mail: info@creative-valley.com

Web: www.creative-valley.com

Bildnachweis: © 2017 creative valley, Bildnachweis: fotolia.com (benik.at)

Donnerstag, 03.08.2017
event/preetz/2017/img-20170716-wa0010.jpg

Buch Vorstellung "Begegnung mit dem Augenblick"

Wann: 19:30 - 21:00

Wo: Cafe Grün

Adresse: Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Ein Buch inspirierender Worte und Impulse laden ein uns am Donnerstag, den 03.August 2017 um 19.30 Uhr im Cafe Grün am Markt in Preetz zu begegnen!

Dem Leben vertrauen ohne Wenn und Aber

In ihrem Buch "Begegnung mit dem Augenblick" beschreibt Gabriele Oltersdorf besondere Momente und Gedanken nach der Rückkehr in ihre Heimat Preetz. Das Buch steckt voller inspirierender Worte und Impulse. Beobachtungen und kleinen Geschichten, die zum Nachdenken bewegen und dazu motivieren, den Augenblick zu leben. Der Leser erfährt, wie die Autorin ihren Ängsten bewusst und voller Courage begegnet und liest mit, wie bewegend das Jahr nach dem Zurückkehren in ihre Heiat für die Autorin war. Die Lektüre regt den Leser an, sich selbst warzunehmen sowie sich und jeden neuen Augenblick zu vertrauen.

Veranstalter: Gabriele Oltersdorf

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Bildnachweis: Gabriele Oltersdorf

Samstag, 05.08.2017
event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Fabian Luchterhandt (Lübeck) an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2---copy--2-.jpg

Tanzen, Cacao Ceremony und Tanzen

Wann: 18:30 - 22:00

Wo: Karuna Life Force Yoga Raum

Adresse: Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Eine Kakao Zeremonie eröffnet einen Raum für den Dialog mit unserer inneren Weisheit und Authenizität.

Wir sind geboren um zu tanzen

Cacao wird als kraftvolleMedizin gesehen, die  uns darin unterstützt, uns mit unserem Herzen und unser Freude, Leichtigkeit und unserem Strahlen zu verbinden.   

Eine CacaoCeremonie ist ein SacredSpace, ein geschützter, nährender Raum in dem wir mit unserer inneren Welt, unserem authentischen Selbst in Kontakt kommen wollen. Cacao, als Frucht der Götter in vielen Kulturen bekannt, ist im Westen heute als Superfood und Seelennahrung beliebt. Neben Cacao stellen stärkende Gewürze und Heilkräutern die Zutaten eines wahres “Göttertrankes”, den wir bei einem SharingRitual genießen. Dieses Lebenselixir unterstützt darin, den Verstand und das Herz in Einklang zu bringen, unserer Inneren Weisheit zu lauschen, und die Freude in unserem Herzen zu feiern. Ich verwende rohe CacaoBohnen, alle Zutaten von besonders hoher Qualität. 

Nach dem CacaoGenuss treten wir in einen Dialog mit unserer inneren Weisheit und Authenizität. Du bist zu freier Bewegung, barfuß tanzen, Tönen, Meditation eingeladen. Tanz und Bewegung werden zu Gebeten, Hingabe und Meditation. Geführt von unserer Atmung reisen wir durch die 5 Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft /Metall und Äther / Holz reisen und enden mit einer Abschlussentspannung.  


Eintritt: 35,00 Euro

Veranstalter: Gabriele Oltersdorf

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Web: www.karunalifeforce.com

Bildnachweis: Claudia Zimmermann

event/preetz/2017/2017-08-05-disconight-dj-niels.png

DJ Niels Partyabend

Wann: 22:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Disco-Night mit DJ Niels

Disco-Night mit DJ Niels


Partyabend mit TOP-DJ Niels (van) Koch

DJ Niels legt zum 1.Mal im Passion auf.

Macht mit uns die Nacht zum Tag!

Wir freuen uns auf Euch!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 22 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 72 86 230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-08-05.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 06.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Mittwoch, 09.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Samstag, 12.08.2017
event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Nikolaus Krause (Selent) an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-08-12-happyholidayparty-dj-ruebe.png

Happy Holiday Party mit DJ Rübe

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Holiday Tanzparty mit DJ Rübe

Holiday Tanzparty zu Feten-Hits quer durch alle Jahre

- aufgelegt von DJ Rübe!


Singen, tanzen, feiern und dazu leckere Drinks!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-08-12.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 13.08.2017
event/preetz/2016/fruestueck-brunch-h160.png

Großes Brunchbuffet

Wann: 11:30 - 14:00

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Brunch mit großem kalt-warmem Buffet.

Buffet mit:

  • Begrüßungssekt
  • vielfältiger Frühstücksauswahl
  • Suppe, Salaten und Vorspeisen
  • Eierspezialitäten
  • warmen Fleisch-Speisen
  • Fischgericht
  • Dessertauswahl
  • Kaffee, Tee, Kakao

Bemerkungen: 24,90 Euro / Person, Kinder 1,60 Euro pro Lebensjahr. Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Mittwoch, 16.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Samstag, 19.08.2017
event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Michael Kriener (Hamburg) an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-08-19-chris-jaeger.png

Live-Musik - Chris Jäger

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live-Musik - Chris Jäger

Live-Musik - "Chris Jäger"

Beste Unterhaltung mit Covern und eigenen Songs von Chris ... Dazu wie gewohnt tolle Stimmung und leckere Drinks!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-08-19.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 20.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Mittwoch, 23.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Samstag, 26.08.2017
event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Julian Mallek an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-08-26-passion-swing-dj-chris.png

4. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

4. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

4. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-08-26.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 27.08.2017
Bild

Flohmarkt in der Preetzer Innenstadt

Wann: 05:30 - 16:00

Wo: Flohmarkt in der Preetzer Innenstadt

Adresse: Mühlenberg 56, 24211 Preetz

mehr erfahren

Flohmarkt am 1. Mai in der Preetzer Innenstadt

Wir eröffnen am 1. Mai die Flohmarktsaison in der Preetzer Innenstadt ( Markt - Langebrückstrasse - Kirchenstrasse - Bahnhofstrasse )

Veranstalter: Rita Smets

event/preetz/2017/schusteracht-150-dpi-nach-links--kopie.jpg

Fahrradtour zum Lehrpfadt Bothkamp

Wann: 10:00

Wo: Preetz

Adresse: Quellstein am Marktplatz , 24211 Preetz

mehr erfahren

Fahrradtour zum Lehrpfad Bothkamp

Während der Fahrten werden die TourenführerInnen weitere Sehenswürdigkeiten erläutern. Für den kleinen Hunger zwischendurch sollte vorgesorgt und bei unsicherer Wetterlage ggf. Regenzeug mitgebracht werden. Bei Bedarf werden kleine Pausen eingelegt und es wird auch Rücksicht auf besonnene Radwanderer genommen. Die Teilnahme ist prinzipiell kostenlos, nur für zusätzliche Angebote werden Beiträge für Besichtigungen, Getränke usw., erhoben. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr, jedoch wird keiner bei Panne oder ähnlichem Missgeschick allein gelassen.

Veranstalter: Schusteracht e.V.

Web: Schusteracht.de

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Mittwoch, 30.08.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Samstag, 02.09.2017
event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Lars Schwarze (Lübeck) an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-09-02-svenna-and-morales.png

Live Musik - "Svennä & Morales"

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Svennä & Morales - Liedermacher von Folk bis Rock

Einzigartige Stimmung - erzeugt vom Songwriter-Dou Svennä & Morales!

Schöne Melodien von den Rock-Poeten - mal flott und mal ruhig.

Das Passion freut sich auf Euch!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-09-02.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 03.09.2017
event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Dienstag, 05.09.2017
event/preetz/2017/lily-2.jpg

Singen macht glücklich

Wann: 20:00 - 22:00

Wo: Karuna Life Force Yoga Raum

Adresse: Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Jeder kann singen und wird von Sylvia und Klaus an diesem Abend herzlichst dazu eingeladen.

Heilsames Singen ermöglicht, sich verbunden zu fühlen, zu öffnen und zu begegnen. Es ist nährend, stärkend und wandelnd.

Indem wir Singen und Tönen erzeugen wir körpereigene Schwingungen und Hormone, die unser Immunsystem und unsere Selbstheilungskräfte aktivieren.

Eintritt: 12,00 Euro

Veranstalter: Silvia Harbeck und Klaus Schaumlöffel

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Web: www.karunalifeforce.com

Bildnachweis: Gabriele Oltersdorf

Mittwoch, 06.09.2017
event/preetz/2016/fruestueck-brunch-h160.png

Einschulungs-Buffet

Wann: 12:00 - 14:30

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Buffet zum Einschulungstag

Buffet mit Köstlichkeiten für Groß und Klein

  • Suppe, Salaten und Vorspeisen
  • warmen Fleisch-Speisen
  • Fischgericht
  • Dessertauswahl

Erstklässler mit Schultüte speisen gratis

Bemerkungen: 22,50 Euro / Person, Kinder 1,50 Euro pro Lebensjahr. Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Freitag, 08.09.2017
event/preetz/2017/papiertheater-treffen.jpg

30. Papiertheater Treffen

Wann: 09:00

Wo: verschiedene Spielstätten in Preetz

Adresse: Preetz

mehr erfahren

Internationale Begegnung

Das Preetzer Papiertheatertreffen ist die größte internationale Zusammenkunft von Papiertheaterspielern in Europa. Es wurde 1988 aus der Taufe gehoben und findet seitdem alljährlich im September statt. Die Organisation liegt bei der örtlichen Volkshochschule. Finanziert wird das Treffen aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein, des Kreises Plön, der Stadt Preetz sowie durch Sponsoren.

Veranstalter: Volkshochschule Preetz

Ansprechpartner: Marlis Sennewald

Telefon: 0179 97 74 260

E-Mail: papiertheaterpreetz@gmail.com

Web: www.preetzer-papiertheatertreffen.de/index.htm

Bildnachweis: vhs Preetz e.V.

Samstag, 09.09.2017
event/preetz/2017/papiertheater-treffen.jpg

30. Papiertheater Treffen

Wann: 09:00

Wo: verschiedene Spielstätten in Preetz

Adresse: Preetz

mehr erfahren

Internationale Begegnung

Das Preetzer Papiertheatertreffen ist die größte internationale Zusammenkunft von Papiertheaterspielern in Europa. Es wurde 1988 aus der Taufe gehoben und findet seitdem alljährlich im September statt. Die Organisation liegt bei der örtlichen Volkshochschule. Finanziert wird das Treffen aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein, des Kreises Plön, der Stadt Preetz sowie durch Sponsoren.

Veranstalter: Volkshochschule Preetz

Ansprechpartner: Marlis Sennewald

Telefon: 0179 97 74 260

E-Mail: papiertheaterpreetz@gmail.com

Web: www.preetzer-papiertheatertreffen.de/index.htm

Bildnachweis: vhs Preetz e.V.

event/preetz/2017/stadtkirchenorgel.jpg

Marktmusik

Wann: 11:30 - 12:00

Wo: Stadtkirche Preetz

Adresse: Kirchplatz 8, 24211 Preetz

mehr erfahren

Julian Mallek an der historischen Orgel

Veranstalter: Kirchenmusik Stadtkirche Preetz

Web: www.kirche-in-preetz.de/?Kirchenmusik

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

event/preetz/2017/2017-09-09-tickle-toe.png

Live Musik - "Tickle Toe" - Die kleinste Big Band der Welt

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

3 Musiker von Tickle Toe, der kleinsten Big Band der Welt, zu Gast im Passion

3 Musiker von Tickle Toe, der kleinsten Big Band der Welt, zu Gast im Passion

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-09-09.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 10.09.2017
event/preetz/2017/papiertheater-treffen.jpg

30. Papiertheater Treffen

Wann: 09:00

Wo: verschiedene Spielstätten in Preetz

Adresse: Preetz

mehr erfahren

Internationale Begegnung

Das Preetzer Papiertheatertreffen ist die größte internationale Zusammenkunft von Papiertheaterspielern in Europa. Es wurde 1988 aus der Taufe gehoben und findet seitdem alljährlich im September statt. Die Organisation liegt bei der örtlichen Volkshochschule. Finanziert wird das Treffen aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein, des Kreises Plön, der Stadt Preetz sowie durch Sponsoren.

Veranstalter: Volkshochschule Preetz

Ansprechpartner: Marlis Sennewald

Telefon: 0179 97 74 260

E-Mail: papiertheaterpreetz@gmail.com

Web: www.preetzer-papiertheatertreffen.de/index.htm

Bildnachweis: vhs Preetz e.V.

event/preetz/2016/fruestueck-brunch-h160.png

Mediterranes Brunchbuffet

Wann: 11:30 - 14:00

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Brunch mit großem kalt-warmem Buffet passend zur warmen Jahreszeit mit mediterranen Köstlichkeiten.

Buffet mit:

  • Begrüßungssekt
  • vielfältiger Frühstücksauswahl
  • Suppe, Salaten und Vorspeisen
  • Eierspezialitäten
  • warmen Fleisch-Speisen
  • Fischgericht
  • Dessertauswahl
  • Kaffee, Tee, Kakao

Bemerkungen: 24,90 Euro / Person, Kinder 1,60 Euro pro Lebensjahr. Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

event/preetz/2017/assaulenko-austellung-heimatmuseum.jpg

"Geflohen und Geblieben" - Alexej von Assaulenko

Wann: 15:00 - 17:00

Wo: Heimatmuseum Preetz

Adresse: Mühlenstraße 14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Die Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön zeigt die Sommeraustellung Geflohen und Geblieben.

Alexej von Assaulenko wurde 1913 in Lubny/ Ukraine geboren, studierte an der Kunstakademie St. Petersburg Malerei und kam nach dem II. Weltkrieg nach Plön. In Plön lebte und arbeitete er als Künstler bis zu seinem Tod im Jahre 1989. Plön blieb zeit seines Lebens sein Lebensmittelpunkt, auch wenn er 1957 einen Zweitwohnsitz in Rheine erwarb und viele Studienreisen ins Ausland unternahm. Assaulenko blieb stets der gegenständlichen Malerei treu und widmete sich, obwohl er nahe zu alle malerischen Techniken beherrschte, vornehmlich der Landschafts- und Porträtmalerei. Seine Ölgemälde bereitete er systematisch durch Studien in Pastell, Kohle- oder Aquarelltechnik vor.

In der Ausstellung durchstreift der Betrachter unsere Landschaft und begegnet dem Künstler als hervorragenden Porträt- und Stilllebenmaler. Seine großen Themen waren der Mensch und die Natur. Er selber sagte über seine Landschafts- und Porträtmalerei: „Landschaften sind gewissermaßen der zweite Teil meiner Seele, mehr der poetische Teil, Porträts und Bildnisse sind mehr der psychologische Teil.“ In einem Raum werden zudem die schnellen Aquarelle vorgestellt, die der Künstler während seiner Zeit in der „Schule des Sehens“ von Oskar Kokoschka fertigte.

Die Exponate der Sommerausstellung „Geflohen und Geblieben – Alexej von Assaulenko (1913-1989)“ stammen aus der im Jahre 1992 in Plön gegründeten „Alexej von Assaulenko Kulturstiftung“, die einen umfassenden Teil des Künstlernachlasses verwahrt. Finanziell unterstützt wird die Ausstellung dankenswerterweise durch die Förde Sparkasse.

Bemerkungen: Die Ausstellung läuft bis zum 10. September 2017 und ist Mi/Sa/So von 15-17 Uhr (und auf Anfrage) geöffnet.

Veranstalter: Heimatverein Preetz und Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung Plön

Bildnachweis: Alexej von Assaulenko-Kulturstiftung, Plön

Freitag, 15.09.2017
event/preetz/2017/20170316-150952-resized-1--weibler-wein.jpg

Weinprobe

Wann: 19:00 - 22:00

Wo: Stall 54

Adresse: Kirchenstraße 54, 24211 Preetz

mehr erfahren

Weinprobe

Mitte September planen wir eine original  Württemberger Weinprobe mit Maultaschen und Federweißer aus dem Ländle.

Natürlich mit Trollinger, Lemberger, Grauburgunder & Co. Käse, Tapas, Brot und Wasser gibt es auch.

Den genauen Termin machen wir abhängig vom Start der Weinernte.

Gerne nehmen wir Anmeldungen entgegen.





Eintritt: 20,00 Euro

Veranstalter: Weinkontor 54

Ansprechpartner: Heidi u. Ulf Eggers

Telefon: 04342/2195

E-Mail: eggers-preetz@t-online.de

Web: www.Weinkontor54

Bildnachweis: Eggers

Samstag, 16.09.2017
event/preetz/2017/2017-09-16-acousticsuperheroes.png

Live Music: Acoustic Super Heroes

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live-Musik: Acoustic Super Heroes

Acoustic Super Heroes - das ist eine 4-köpfige Coverband mit nur EINER Regel: Akustisch muss es sein! Und anders!

Die echten Helden sind die Künstler deren Songs wir covern ... und bei der Auswahl gibt es keine Regeln. Von 1940 bis heute reicht die Bibliothek, aus der sich die Band bedient ... und die Songs werden nicht einfach nachgespielt, sondern liebevoll mit verschiedensten Instrumenten und 3-stimmigem Gesang interpretiert. Akustik-Gitarren, Cajon, Bass, diverse Percussion-Instrumente, Mundharmonika, Ukulele, Kazoo, Mandoline und diverse andere Instrumente sorgen dafür, dass es nie langweilig um die Arrangements bleibt.


Und es ist garantiert für jeden was dabei. Die 4 Musiker sind zusammen schon 80 Jahre auf den Bühnen Deutschlands unterwegs ... und begeistern Ihr Publikum mal leise, mal humorvoll und mal mit echten Partykrachern.

Bemerkungen: Eintritt frei. Einlass ab 20 Uhr. Beginn ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 72 86 230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-09-16.html

Sonntag, 17.09.2017
Bild

Flohmarkt in der Preetzer Innenstadt

Wann: 05:30 - 16:00

Wo: Flohmarkt in der Preetzer Innenstadt

Adresse: Mühlenberg 56, 24211 Preetz

mehr erfahren

Flohmarkt am 1. Mai in der Preetzer Innenstadt

Wir eröffnen am 1. Mai die Flohmarktsaison in der Preetzer Innenstadt ( Markt - Langebrückstrasse - Kirchenstrasse - Bahnhofstrasse )

Veranstalter: Rita Smets

Samstag, 23.09.2017
event/preetz/2017/2017-09-23-passion-swing-dj-chris.png

5. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

5. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

5. Lindy Hop Swing Abend mit DJ Chris

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-09-23.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Mittwoch, 27.09.2017
event/preetz/2017/weinglaeser.jpg

Weinverkostung Portugal

Wann: 19:30

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Feine Weine, korrespondierende Speisen und Wissenswertes zu Land und Leuten

Jens Schlünzen von Martins Weindepot in Kiel entführt uns in die unterschätzte Region am Ende von Europa. Weiß-, Rosé- und Rotwein aus Portugal und dazu das passende Essen! Ein genussreicher und spannender Abend...




Eintritt: 40,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Bemerkungen: um Anzahlung von 20 € p.P. wird gebeten

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Freitag, 29.09.2017
event/preetz/2017/katharina-luther.jpg

Die Tischreden der Katharina Luther

Wann: 19:30

Wo: Klosterkirche

Adresse: Klosterhof 5, 24211 Preetz

mehr erfahren

Ein Kammerspiel zum Lutherjahr mit der Schauspielerin Elisabeth Haug und musikalischer Begleitung von Jacob David Pampuch.

„Die Tischreden der Katharina Luther“ sind ein kleines, feines Kammerspiel mit anspruchsvollem Charakter. Die „ungehaltenen“ Reden der ehemaligen Nonne Katharina von Bora an ihren angetrauten Mann Doktor Martinus Luther werden durch die szenische Aufführung tatsächlich wiederbelebt. Die heiter-ernste und tiefgründige Atmosphäre des Lutherhaushalts wird im aktuellen Heute direkt spürbar und hinterlässt beim Publikum einen nachhaltigen Eindruck, der zum Nachdenken und humorvollen Weitersinnieren anregt.

Veranstalter: Adeligen Klosters Preetz, Buchhandlung am Markt, Stadtbücherei Preetz, Volkshochschule Preetz

Web: www.katharinas-tischreden.de/home/

Sonntag, 01.10.2017
event/preetz/2016/fruestueck-brunch-h160.png

Erntedank-Brunch

Wann: 11:30 - 14:00

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Brunch zum Erntedankfest mit großem kalt-warmem Buffet.

Buffet mit:

  • Begrüßungssekt
  • vielfältiger Frühstücksauswahl
  • Suppe, Salaten und Vorspeisen
  • Eierspezialitäten
  • warmen Fleisch-Speisen
  • Fischgericht
  • Dessertauswahl
  • Kaffee, Tee, Kakao

Bemerkungen: 24,90 Euro / Person, Kinder 1,60 Euro pro Lebensjahr. Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Montag, 02.10.2017
event/preetz/2017/dj-maaserati.jpg

Party mit DJ Maaserati

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Party mit DJ Maaserati

Der beliebte und vielgefragte DJ Ole Maaser legt für Euch im Passion auf 👍🏻😉

Feiert die Party ever in Preetz und lasst uns so richtig abtanzen 💃🏻😉👍🏻 bis in den nächsten Morgen 😀🍹😉

http://www.dj-maaserati.de/

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-10-02.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Freitag, 06.10.2017
event/preetz/2017/logogametreff.gif

GameTreff

Wann: 17:00 - 20:00

Wo: Haus der Diakonie

Adresse: Am Alten Amtsgericht 5, 24211 Preetz

mehr erfahren

GameTreff mit dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein

Eltern, Lehrkräfte und Multiplikatoren können bei dieser Veranstaltung Computer- und Onlinespiele ausprobieren. Der OKSH kommt mit über 25 Computerspielen nach Preetz. Spielphasen wechseln sich ab mit Impulsen, Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Eintritt: 5,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Bemerkungen: Nicht für Minderjährige!

Veranstalter: Stadtbücherei Preetz, Kinder- und Jugendschutzbeauftragte des Kreises Plön, Beratungsstelle in Erziehungs- und Lebensfragen des Kirchenkreises Plön-Bad Segeberg

Ansprechpartner: Karen Verweegen

Telefon: 04342 800719

E-Mail: stadtbuecherei@preetz.de

Web: www.stadtbuecherei-preetz.de/veranstaltungen/index.php

Bildnachweis: OKSH

Samstag, 07.10.2017
event/preetz/2017/aktivkreis-schellhorn-logo.jpg

Schellhorner Pflanzenmarkt

Wann: 10:00 - 13:00

Wo: Dorfplatz Schellhorn

Adresse: 24211 Schellhorn

mehr erfahren

Alles rundum das Thema Garten darf gehandelt, bestaunt und getauscht werden.

Sie dürfen im weitesten Sinne alles rundum den Garten anbieten, von der Pflanze über die Frucht bis zur fertigen Marmelade, von der Blume über ein hübsches Fundstück bis zur fertigen Dekoration, Nützliches genauso wie Schmückendes.

Beginnen Sie rechtzeitig mit Ihren Vorbereitungen. Standgebühren fallen keine an, aber über eine kleine Spende freuen wir uns.

Veranstalter: Aktivkreis Schellhorn

Ansprechpartner: Mona Andersen

Telefon: 04342 76 96 09

Web: www.aktivkreis-schellhorn.de/

Bildnachweis: Aktivkreis Schellhorn

event/preetz/2017/yogatag3.png

3.Kieler Yoga Tag

Wann: 10:00 - 19:00

Wo: 16 verschiedene Yoga Studios in Kiel und der Karuna Life Force Yoga Raum

Adresse: Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

DRITTER KIELER YOGATAG 7. OKTOBER 2017 Yoga in 16 Kieler Yogastudios inclusive das Karuna Life Force Yoga Studio in Preetz t.

DRITTER KIELER YOGATAG

7. OKTOBER 2017

16 Kieler Yogastudios

An diesem Tag kannst du unterschiedliche Yogastile in 16 Studios ausprobieren und Karuna Life Force Yoga Raum wird auch dabei sein.  

10:00 Chakren Yoga mit Daniela Walter

12:00 Meridien Yoga mit Carmen Hackradt

14:00 Vinyasa Flow mit Rafaela Schwarzer

16:00 Faszien Yoga mit Gabriele Oltersdorf

18:00 Karuna Yoga mit Gabriele Oltersdorf


20€ für den ganzen Tag - 15€ im Vorverkauf 

An dem Ort, den du am 07.10. zuerst aufsuchst, bekommst du ein Teilnehmerband. Mit diesem kannst du an allen weiteren Yogastunden in allen Studios teilnehmen.

  Stundenbeginn jeweils: 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr 

  Stelle dein individuelles Yoga-Programm zusammen. Mehr info unter www.kieleryogatag.de 


Eintritt: 15,00 Euro

Veranstalter: Kieler Yoga Tag

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Web: www.kieleryogatag.de

Bildnachweis: kieler Yoga Tag

event/preetz/2017/passion-leuchtkasten-klein-cr.png

Live-Musik - "Brassband Sambanacht" mit den Sambastards

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live Musik - "Brassband Sambanacht" mit den Sambastards

Sambastards

Die Kieler Samba-Kapelle präsentiert traditionelle brasilianische Rhythmen und funkige Eigenkreationen mit Freude an der Bewegung und Spaß an der Musik. Lasst uns Grooven!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-10-07.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Mittwoch, 11.10.2017
event/preetz/2017/weinglaeser.jpg

Weinverkostung Wild und Wen

Wann: 19:30

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Wein und Wild - eine perfekte Kombination für echte Genießer!

Werner Brockmann von  Wein Vertikale verkostet mit uns Weine passend zu Wildspezialitäten - der Klassiker der Saison.




Eintritt: 45,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Bemerkungen: um Anzahlung von 20 € p.P. wird gebeten

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Samstag, 21.10.2017
event/preetz/2017/20mai-two-different-ways.jpg

Live-Musik - "Two Different Ways"

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Two Different Ways spielen live

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-10-21.html

Mittwoch, 25.10.2017
event/preetz/2017/weinglaeser.jpg

Rum-Verkostung

Wann: 19:30

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Rum mit Blick auf die Wintermonate

Andreas Schwarz – schwarz  wein l whisky l rum - der Name ist Programm und freuen uns auf einen aromatischen Abend mit karibischem Flair

Eintritt: 45,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Bemerkungen: um Anzahlung von 20 € p.P. wird gebeten

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Freitag, 27.10.2017
event/preetz/2017/lene-kraemer-jan-hertz.jpg

Live-Musik - Lene Krämer & Jan Hertz-Kleptow

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live-Musik - Lene Krämer & Jan Hertz-Kleptow

Live-Musik - Lene Krämer & Jan Hertz-Kleptow

3. Auftritt von Lene und Jan im Passion!

Seid wieder dabei und lasst Euch mit Soul, Blues, Schlager u.v.m. unterhalten!

Tanzt, singt und feiert mit uns, wir freuen uns auf Euch!

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-10-27.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Montag, 30.10.2017
event/preetz/2017/passion-leuchtkasten-klein-cr.png

Hello Halloween mit DJ Niels

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Hello Halloween mit DJ Niels

Hallo Leute,

Der 31.10. ist diese Jahr für alle frei👍🏻👍🏻😉

Wir wollen die Gelegenheit nutzen und mit Euch und DJ Niels aus Kiel eine krachende "Gruselparty" in den Halloweentag 👻👻 feiern 😉👍🏻

Kultige Musik, coole und vllt. auch gruselig leckere Drink 😂😂😜😜

Der Eintritt ist frei und wie immer meldet Euch gerne vorher an, das garantiert die besten Plätze👍🏻

So long Eure Passion-Geister 👻👻😂😂

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 72 86 230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-10-30.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Samstag, 04.11.2017
event/preetz/2017/2017-11-04-mick-finnigan.png

Live-Musik - "Mick Finnigan"

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live-Musik - Mick Finnigan - Irischer Abend

Live-Musik - Mick Finnigan - Irischer Abend


Mick Finnigan, irischer Musiker, wuchs mitten in die Hippiezeit und den Nordirlandkonflikt hinein, aber auch in die kreative Musikszene von Belfast.

Als Zeitgenosse von Rory Gallagher, Gary Moore und Van Morrison hat er aber nie seine Passion für die traditionelle irische Musik verloren.

Als "Hard-Working-Man" auf der Werft kennt er die Befindlichkeiten der Menschen. Neben irischen, britischen und amerikanischen Liedern bringt er auch eigene Kompositionen zu Gehör und ist ein grandioser Entertainer.

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-11-04.html

Bildnachweis: (C) http://www.agentur-barfuss.de

Sonntag, 05.11.2017
event/preetz/2016/fruestueck-brunch-h160.png

Großes Brunchbuffet

Wann: 11:30 - 14:00

Wo: Flair Hotel Neeth

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Brunch mit reichhaltigem kalt-warmem Buffet.

Buffet mit:

  • Begrüßungssekt
  • vielfältiger Frühstücksauswahl
  • Suppe, Salaten und Vorspeisen
  • Eierspezialitäten
  • warmen Fleisch-Speisen
  • Fischgericht
  • Dessertauswahl
  • Kaffee, Tee, Kakao

Bemerkungen: 24,90 Euro / Person, Kinder 1,60 Euro pro Lebensjahr. Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Telefon: 04342 82374

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Freitag, 10.11.2017
event/preetz/2017/zeit-fuer-dich-front-november.jpg

Yoga Retreat "Zeit für Dich" im Flair Hotel Neeth

Wann: 16:00 - 14:00

Wo: Preetz

Adresse: Markt 17-18 Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Zeit für Dich im Flair Hotel Neeth in Dammdorf. Ein Yoga Retreat vom Herzen in dem du Kraft schöpfen kannst aus Deiner eigenen Quelle, durchYoga und von Herzen singen

EINFACH SEIN UND ENTSTEHEN LASSEN

ER – LEBE, dass Du nicht alleine bist: immer verbunden bist 

ER – LEBE dich in Deiner natürlichen Weiblichkeit 

ER – LEBE die Begegnung mit Dir selbst, mit anderen und MITEINANDER 

ER – LEBE Deine Leichtigkeit, Deine Freude, Deine Kraft 

ER – LEBE Deine Liebe zum Sein – EINFACH SEIN –

Eintritt: 199,00 Euro

Veranstalter: Karuna Life Force Yoga

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Web: www.karunalifeforce.com

Bildnachweis: Gabriele Oltersdorf

Samstag, 11.11.2017
event/preetz/2017/dj-ruebes-disco.jpg

DJ Rübe - Tanzparty zum Beginn der 5.Jahreszeit

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

DJ Rübe - Tanzparty zum Beginn der 5.Jahreszeit

Während andere mit Pappnasen und sonstigem Getöse in die 5. Jahreszeit starten, werden wir einfach mit der coolen Musik von DJ Rübe in die Narrenzeit hinein tanzen und feiern.

Also Leute - das Motto lautet auch hier wieder "Save the Date"

Tischreservierungen sind wie immer im Vorab möglich, solange noch welche frei sind :-)

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-11-11.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Samstag, 25.11.2017
event/preetz/2017/two-seven-tees-1.png

Live-Musik - "Two Seven T's"

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

Live-Musik - Two Seven T's - Blues- und Rockoldies 60', 70' + 80'er

Blues- und Rockoldies 60', 70' + 80'er


"Two Seven T's" sind der Sänger und Gitarrist Booker Jim und die Sängerin Janett Johannsen.

Geboten wird das Programm "Rockin' The Best Of 40 Years".

Es gibt Songs der Rolling Stones, von Joe Cocker, Udo Lindenberg, Pink, Blues Brothers, AC/DC, Westernhagen u.v.a.

Booker Jim erhielt seine erste Gitarre im Alter von 13 Jahren, spielte bereits im Alter von 15 Jahren live. Seine Lieblingsbands waren zunächst Rockbands wie "Deep Purple" und "Uriah Heep". Als Fan der Kieler Blueslegende "Boogie Chillen" lernte er den Blues kennen und war begeistert. Später hörte er die "Rolling Stones", B. B. King, Muddy Waters und andere.


Booker Jim spielte bei verschiedenen Bands und schrieb 1996 für seine Tochter die multimediale Rockshow "Teddybärrevue". Anschließend spielte er bei den "Alzheimern", aus denen 1999 "Seven Ts" entstanden.


Noch heute ist Booker Jim Sänger und Gitarrist in dieser Formation und veröffentlichte bisher sechs CDs.

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr und Start ab 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-11-25.html

Freitag, 08.12.2017
event/preetz/2017/thelovekeys1.jpg

Konzert mit "The Love Keys" aus Bad Meinberg

Wann: 20:00 - 22:00

Wo: Karuna Life Force Yoga Raum

Adresse: Markt 17-18, 24211 Preetz

mehr erfahren

Ich freue mich sehr das The Love Keys hier in Preetz im Karuna Life Force Yoga Raum spielen werden. Dies wird ein ganz besonderes Event hier in Preetz in der Vorweihnachtshzeit und wird uns genüsslich auf den 2. Advent einstimmen.

Glückstränen. Gänsehaut. Herzensweite. Wenn die uralten Mantras durch die Stimmen und Musik der Love Keys erklingen, öffnen sich weite Räume. Man spürt die Hingabe hautnah, kann sich vom Strom der heilenden Klänge tragen lassen. Aleahs Stimme ist wie ein kristallklarer Gebirgsbach, der einen manchmal sanft und manchmal kraftvoll trägt während Ben auf Gitarre, Klavier und Cajon Klangteppiche zum Abheben schafft. Ihre Konzerte sind zum Niederknien berauschend und in höhere Sphären erhebend. Von meditativ bis rockig eröffnet die Mantra-Band ihren Besuchern einen Zugang in emotionale Tiefen. Herzöffnend. Euphorisierend. Und am Ende ganz beseelt. Gesungen auf sanskrit, gurmukh, spanisch, englisch und deutsch.

THE LOVE KEYS haben in den letzten 7 Jahren über 800 Mantra-Konzerte in über 15 Ländern gegeben. Sie waren mit dem US Kirtan Duo Shantala (Heather & Benjy Wertheimer), der US Kundalini Yoga Sängerin Jai-Jagdeesh, dem Australier Kevin James Carroll, dem US Kirtaniya Adam Bauer und der US Sängerin Tina Malia auf Tour. Ebenso zählen Workshops und Seminare rund um den Bhakti Yoga sowie Yoga-Retreats und Reisen zu ihrem Repertoire.


Eintritt: 20,00 Euro

Veranstalter: Gabriele Oltersdorf

Ansprechpartner: Gabriele Oltersdorf

Telefon: 15253070324

E-Mail: karunalifeforce@gmail.com

Bildnachweis: THE LOVE KEYS GbR Gartenweg 1 38820 Halberstadt Telefon: +49 (0)3941 / 25 0 22

Samstag, 09.12.2017
event/preetz/2017/dj-ruebes-disco.jpg

2.Schlagernacht mit DJ Rübe

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

2.Schlagernacht mit DJ Rübe

Save the Date - die 2. Schlagernacht mit DJ Rübe steht!

Wir feiern und tanzen wieder mit Euch durch die Nacht. Mit coolen Schlagern zum richtigen Schwoofen und massiven Abfeiern :-)

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-12-09.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Samstag, 16.12.2017
event/preetz/2017/dj-maaserati.jpg

X-MAS Party mit DJ Maaserati

Wann: 21:00

Wo: Passion Lounge Bar

Adresse: Kirchenstraße 12-14, 24211 Preetz

mehr erfahren

X-MAS Party mit DJ Maaserati

Der beliebte und vielgefragte DJ Ole Maaser legt für Euch im Passion auf 👍🏻😉

Feiert die X-MAS Party ever in Preetz und lasst uns so richtig abtanzen 💃🏻😉👍🏻 bis in den nächsten Morgen 😀🍹😉

http://www.dj-maaserati.de/

Bemerkungen: Eintritt frei. Geöffnet ab 20 Uhr. Beginn 21 Uhr.

Veranstalter: Passion Lounge Bar

Ansprechpartner: Dörte Weiß

Telefon: 04342 / 7286230 (ab 20 Uhr)

E-Mail: info@passionlounge.de

Web: www.passionlounge.de/event_2017-12-16.html

Bildnachweis: (C) passionlounge.de

Sonntag, 17.12.2017
event/preetz/2017/neeth-adventbrunch-kalender.jpg

Advent-Brunch

Wann: 11:30 - 14:00

Wo: Dammdorf

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Großes kalt-warmes Buffet

Neben einem breiten Frühstücksangebot verwöhnen wir Sie mit vielen Leckereien zur Adventszeit: Suppe, Vorpseisen, Salat, Fleisch- und Fischgerichte und eine feine Dessertauswahl.

Eintritt: 24,90 Euro

Bemerkungen: Wir empfehlen ene Tischreservierung

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

E-Mail: info@neeth.de

Web: www.neeth.de

Bildnachweis: Neeth

Montag, 25.12.2017
event/preetz/2017/neeth-adventbrunch-kalender.jpg

Weihnachtsmenü

Wann: 11:30 - 15:30

Wo: Dammdorf

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Weihnachtliche Menüs zur Vorauswahl

An den Weihnachtstagen verwöhnen wir Sie mit weihanchtlichen 3-Gang-Menüs. Diese wählen Sie im Vorwege aus und genießen Ihr Menü zu vereinbarten Zeit am 1. oder 2. Weihnachtstag. Ein besonders nettes Erlebnis im Kreise der Fmili oder mit lieben Freunden.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Bildnachweis: Neeth

Dienstag, 26.12.2017
event/preetz/2017/neeth-adventbrunch-kalender.jpg

Weihnachtsmenü

Wann: 11:30 - 15:30

Wo: Dammdorf

Adresse: Preetzer Straße 1-3, 24211 Dammdorf

mehr erfahren

Weihnachtliche Menüs zur Vorauswahl

An den Weihnachtstagen verwöhnen wir Sie mit weihanchtlichen 3-Gang-Menüs. Diese wählen Sie im Vorwege aus und genießen Ihr Menü zu vereinbarten Zeit am 1. oder 2. Weihnachtstag. Ein besonders nettes Erlebnis im Kreise der Fmili oder mit lieben Freunden.

Veranstalter: Flair Hotel Neeth

Bildnachweis: Neeth